Turnverein 1890 Hallstadt e.V.
  125 Jahre

TV HALLSTADT


Turnen - Handball - Schach - Tennis - Tischtennis - Volleyball - Kegeln

Herren

Trainer: Frank Steinberger

Trainingszeiten

Mittwoch, 20.00 – 22.00 Uhr
Hallstadt, Turnhalle Königshofstraße
Freitag, 20.00 – 22.00 Uhr
Bamberg, Berufsschulhalle, Ohmstraße

Neuer Trainer! Neuer Aufschwung!

Mit diesen zwei Aussagen trifft man genau den Punkt.

Mit Tobias van Drachten verließ uns nach nur einer Saison der Trainer der abgelaufenen Spielrunde in Richtung HC 03 Bamberg. Jedoch konnte noch frühzeitig vor dem Lockdown, durch die guten und langjährigen Kontakte von Abteilungsleiter Christian Röbbenack zu Frank Steinberger, der erhoffte externe Wunschtrainer verpflichtet werden.

Alle Spieler schienen sehr neugierig und gespannt auf den Neuen an der Seitenlinie. So waren beim ersten gemeinsamen Treffen rund 20 motivierte Männer anwesend und wollten wissen, welche gemeinsamen Ziele man sich für die Zukunft steckt. Erfreulicherweise erschienen zum Trainingsauftakt auch wieder viele ehemalige Spieler und einige Neuzugänge.

Was ein neuer Trainer alles bewirken kann und welchen Schwung er einer Mannschaft geben kann, zeigte sich bereits vor Beginn der Vorbereitung. Allein die Trainingsbeteiligung liegt im Schnitt bei 15 bis 20 motivierten Männern.

Ein wichtiger Schritt war vor allem, die vielen Neuzugänge in die Mannschaft zu integrieren und Motivation sowie Spaß am Handball wieder in den Vordergrund zu rücken. Dies ist Frank Steinberger auf alle Fälle gelungen.

Nach einem Trainingslager in der Hirschaider Regnitz-Arena und einigen erfolgreichen Testspielen, war man für die neue Saison gut gewappnet und freute sich schon auf das erste Saisonspiel.

Leider machte auch uns Corona einen Strich durch die Rechnung und so musste das erste Auswärtsspiel abgesagt werden. Die gegnerische Mannschaft aus Hochfranken konnte die vorgegebenen Hygienevorschriften, wie so viele andere Vereine auch, nicht bewältigen. So hieß es zunächst weitertrainieren und sich auf das nächste Spiel in 14 Tagen vorbereiten.

Die hohen Infektionszahlen und der zweite Corona Lockdown sorgten dann jedoch dafür, dass auch das zweite Spiel nicht stattfand und der Spielbetrieb bis auf Weiteres eingestellt wurde.

Die Daumen sind gedrückt, dass es im Verlauf des Jahres 2021 mit Handball weitergehen kann. In erster Linie hoffen wir aber, dass alle gesund bleiben.

Das gesamte Team bedankt sich bei allen Fans, Helfern und Sponsoren für die großartige Unterstützung.

Bleibt gesund!

Christian Röbbenack