Turnverein 1890 Hallstadt e.V.
Max-Brose-Str. 1, 96103 Hallstadt

TV HALLSTADT


Turnen - Handball - Volleyball - Tennis - Tischtennis - Kegeln - Schach

Abschlussbericht Freizeitliga

Es war eine anstrengende, aber dennoch unglaublich erfolgreiche Saison für die Freizeitliga Volleyball-Mannschaft Gwörch. Nach vielen harten Spielen und knappen Entscheidungen hat es das Team endlich geschafft und sich den heißbegehrten Vizemeistertitel gesichert.

Ein großer Faktor für diesen Erfolg war das neue Spielsystem mit Läufer, das von der Mannschaft schnell aufgesogen wurde. Die Spielerinnen und Spieler waren zunächst skeptisch, aber nach einigen Trainingseinheiten hatten alle das System verinnerlicht und es funktionierte wie am Schnürchen.
Besonders hervorzuheben sind jedoch unsere StellerInnen, die das neue System perfekt umsetzten und ihre MitspielerInnen immer wieder perfekt in Szene setzten. Ohne sie wäre der Erfolg nicht möglich gewesen.
Und natürlich dürfen auch unsere Frauen Anke, Elena, Nadine und Sarah nicht vergessen werden. Sie gehören zu den besten Spielerinnen der Freizeitliga und sind unverzichtbar für das Team.
Nun geht es in die verdiente Sommerpause, in der sich das Team von den Strapazen der Saison erholen kann und im Sand ihre Schnelligkeit und Reaktionsgeschwindigkeit trainieren kann. Doch schon jetzt freut man sich auf die nächste Saison und neue Herausforderungen. Wer weiß, ganz nach dem Motto „The sky is the limit“ wird das Gwörch dann sogar Meister?
Bericht Rattelsdorf:
Am 1. April fand bei unseren Freunden in Rattelsdorf ein Volleyballturnier statt, an dem auch das Team Gwörch teilnahm. Das Turnier war gut besucht und insgesamt zwölf Mannschaften kämpften um den Sieg.
Nach der Gruppenphase konnte Gewörch stolz behaupten, an der Spitze zu stehen. Die Mannschaft hatte alle Spiele gewonnen und zeigte eine beeindruckende Leistung auf dem Feld. Der Sieger der Freizeitliga Rattelsdorf sah gegen die bärenstarke Leistung der Gwörchler kein Land. Auch einen sozialen Dienst leistete das Team, in dem sie den späteren Letzten wenigstens einen Satz gewinnen lassen haben. Der Jubel war groß und die Spielerinnen und Spieler vom Gwörch waren voller Zuversicht für das Halbfinale.
Doch dann kam das Halbfinale gegen den späteren Sieger des Turniers. Gwörch musste sich geschlagen geben und war sichtlich enttäuscht. Die Stimmung war etwas gedrückt, aber das Team wollte im Spiel um Platz 3 noch einmal alles geben.
Das Spiel um Platz 3 war ein echter Krimi. Gwörch kämpfte verbissen und gab keinen Ball verloren. Doch am Ende mussten sie sich mit nur einem Punkt Unterschied geschlagen geben. Die Enttäuschung war groß, aber die Mannschaft konnte dennoch stolz auf ihre Leistung sein.

Vorheriger Beitrag

Kampf um die Viezemeisterschaft

Nächster Beitrag

Tunier in Rattelsdorf

You might be interested in …

Ein Abend mit den „Alten Bohnen“

Anlass: Volleyball Freizeitliga – Old Bones gegen Gwörch vom Gloreichen TVH Location:  Regnitzarena Hirschaid Begonnen wurde mit einem souveränen 1. Satz, mit leichter Konzentrationsschwäche im letzten Drittel, halt die Aufstellung a la Gwörch. Besonders gefiel […]